Dr. Paul Casser

Dr. phil., Studienrat.
Geboren am 17. Juli 1904 in Wolbeck (Kreis Münster),
gestorben am 11. September 1979 in Münster.
Seit Juni 1934 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission, 1945 ausgeschieden. Seit dem 24. April 1974 erneut korrespondierendes Mitglied.

Literatur:
– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 1944 – 1959 und Nachtr. zur 2. Aufl., Band 3, Leipzig 1981, S. 228.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 13 (1980), S. 532.

– Rundschreiben Westfälischer Heimatbund Heft 9/10 (1979), S. 8.

– Westfälische Nachrichten (17.07.1974).

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 29.

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder