Prof. Dr. Wilhelm Ebel

Prof. Dr. jur., Universitätsprofessor in Rostock und Göttingen.
Geboren am 7. Juli 1908 in Garsuche (Kreis Ohlau),
gestorben am 22. Juni 1980 in Göttingen.
Seit dem 2. Mai 1961 korrespondierendes Mitglied der Historischen Kommision.

Literatur:
– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 1944 – 1959 und Nachtr. zur 2. Aufl., Band 3, Leipzig 1981, S. 346.

– Wer ist wer? Das deutsche Who's who (Fortsetzung von Wer ist's?) 21 (1981), S. 237.

– Zeitschrift für Rechtsgeschichte 98, Germanistische Abteilung (1981), S. 467–477.

– Hansische Geschichtsblätter 98 (1980), S. V ff.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 13 (1980), S. 712 f.

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 42.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 11 (1970), S. 537.

– Wer ist wer? Das deutsche Who's who (Fortsetzung von Wer ist's?) 16 (1969/1970), S. 233.

– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 2. erweiterte und überarbeitete Aufl., Band 1, Leipzig 1944, S. 325.

 

Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Ebel

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder