Prof. Dr. Adolf Herte

Prof. Dr. theol., Akademieprofessor in Paderborn.
Geboren am 25. August 1887 in Brilon,
gestorben am 3. März 1970 in Höxter.
Seit dem 29. Mai 1925 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission, 1945 ausgeschieden.

Literatur:

– Biographisch Bibliographisches Kirchenlexikon 24 (2005), Sp. 833–835.

– Walther Killy u.a. (Hg.), Deutsche Biographische Enzyklopädie 4 (1996), S. 648.

– Theologie und Glaube 79 (1989), S. 417–419.

– Theologische Realenzyklopädie 15 (1986), S. 255 f.

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 24.

– Eduard Hegel, Geschichte der Katholisch-Theologischen Fakultät Münster 1773–1964, Band 2, Münster 1971, S. 174.

– Theologie und Glaube 60 (1970), S. 374–387.

– Hubert Jedin, Wandlungen des Lutherbildes in der katholischen Kirchengeschichtsschreibung, Würzburg 1966, S. 77 ff.

– Archiv für Reformationsgeschichte 41 (1948), S. 187–190.

– Stimmen der Zeit 139 (1946/1947), S. 469–474.

– Theologie und Glaube 36 (1944), S. 53–56.

– Theologische Literaturzeitung  69 (1944), S. 193–202.

– Zeitschrift für systematische Theologie 20 (1943), S. 332–336.

 

Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Herte

 

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder