Dr. Franz Herberhold

Dr. phil., Leitender Landesarchivdirektor in Münster.
Geboren am 21. Dezember 1906 in Lippstadt,
gestorben am 4. August 1979 in Münster.
Seit dem 20.Oktober 1954 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission. Zudem vom 10. Mai 1963 bis zum 17. April 1970 Vorstandsmitglied (Schriftführer).

Literatur:
– Wolfgang Leesch, Die deutschen Archivare. 1500–1945, München u.a. 1985–1992, S. 243 f.

– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 1944 – 1959 und Nachtr. zur 2. Aufl., Band 3, Leipzig 1981, S. 635.

– Der Archivar 33 (1980), Sp. 363 ff.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 13 (1980), S. 1477.

– Archivpflege in Westfalen und Lippe 12 (1979), S. 1 ff. (mit Bibliographie)

– Rundschreiben Westfälischer Heimatbund Heft 9/10 (1979), S. 7.

– Westfälischer Heimatbund und Landesverkehrsverband (Hg.), Westfalenspiegel 28, Heft 10 (1979), S. 50.

– Wer ist wer? Das deutsche Who's who (Fortsetzung von Wer ist's?) 20 (1979), S. 491.

– Westfälische Nachrichten Nr. 183 (09.08.1979).

– Westfälische Nachrichten (21.12.1976).

– Westfälische Nachrichten (27.06.1975).

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 39.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 11 (1970), S. 1103 f.

– Wer ist wer? Das deutsche Who's who (Fortsetzung von Wer ist's?) 16 (1969/1970), S. 484.

 

Internet:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Herberhold

 

https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/olf/einfueh.php?bestand=2337

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder