Dr. Heinrich Kochendörffer

Dr. phil., Staatsarchivrat.
Geboren am 6. Juni 1880 in Offenbach am Main,
gestorben am 16. Oktober 1936 in Aurich.
Seit dem 25. Mai 1928 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission, 1933 ausgeschieden.

 

Literatur:
– Wolfgang Leesch, die deutschen Archivare. 1500–1945, München u.a. 1985–1992, S. 323.

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 26.

– Günther Möhlmann, Geschichte und Bestände des Niedersächsischen  Staatsarchivs in Aurich, 1955, S. 100.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 5 (1935), Sp. 699.

– Biographisches Lexikon Ostfriesland 1 (1933), S. 229.

 

Internet:

https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Kochend%C3%B6rffer

 

 

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder