Kurt Koszyk

Prof. Dr. phil., Universitätsprofessor (Bochum), Leiter des Instituts für Zeitungsgeschichte in Dortmund a. D.
Geboren am 31. Mai 1929 in Dortmund,
gestorben am 01. Januar 2015 in München.
Seit dem 15. Mai 1968 ordentliches Mitglied; seit dem 16. April 1996 korrespondierendes Mitglied der Historischen Kommission.

Literatur:

- Kürschners deutscher Gelehrtenkalender 16 (1992), S. 1925.

- Wer ist wer? 34 (1995/96), S. 741.

- Internationale Personen Bibliographie 4 (1984), S. 854.

- Durchzug. Dortmunder Journalistik-Lesebuch. Kurt Koszyk zum 60. Geburtstag, Stadthagen 1989.

- Biographisches Staatshandbuch. Lexikon der Politik, Presse und Publizistik, Zweiter Bd., S. 697.

Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Koszyk

http://blexkom.halemverlag.de/kurt-koszyk-nachruf/

http://www.tagesspiegel.de/medien/nestor-der-deutschen-pressehistorie-kurt-koszyk-gestorben/11192912.html

http://trauer.ruhrnachrichten.de/mobile/announcementDetails.aspx?id=85451

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder