Prof. Dr. Emil Joseph Lengeling

Prof. Dr. theol., lic. phil., Prälat und Universitätsprofessor in Münster.
Geboren am 26. Mai 1916 in Dortmund,
gestorben am 18. Juni 1986 in Münster.
Seit dem 23. Juni 1962 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission.

Literatur:

– Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon 36 (2015), Sp. 776–798.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 15 (1987), S. 2697.

– Liturgie - ein vergessenes Thema der Theologie? Emil Joseph Lengeling  zum 70. Geburtstag, Freiburg 1986.

– Westfälische Nachrichten (24.06.1986).

– Westfälische Nachrichten (23.06.1986).

– Westfälische Nachrichten (20.06.1986).

– Westfälische Nachrichten (03.06.1986).

– Westfälische Nachrichten (24.05.1986).

– Wer ist wer? 24 (1985), S. 754.

– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 2., völlig neubearb. Aufl. von Bd. 3 (Berichtszeit 1944 – 1959) in 3 bis zum jeweiligen Erscheinungsjahr erg. Bd. 3 – 5, Band 4, Leipzig 1984, S. 944.

– Gemeinde im Herrenmahl. Festschrift. Zürich (1976), (mit Bibliographie).

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 43.

– Höslinger-Maes-Ewerd, Bibel und Liturgie (1967).

 

Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Emil_Joseph_Lengeling

 

http://www.deutsche-biographie.de/sfz123606.html (Nur Zusammenstellung der Erwähnungen)

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder