Prof. Dr. Klemens Löffler

Prof. Dr. phil., Bibliotheksdirektor in Münster und Köln.
Geboren am 30. Januar 1881 in Steinbach (Eichsfeld),
gestorben am 17. März 1933 in Köln.
Seit dem 29. Mai 1914 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission.

Literatur:
– Alexandra Habermann, Lexikon der deutschen wissenschaftlichen Bibliothekare 1925–1980, Frankfurt am Main 1985, S. 200.

– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 2., völlig neubearb. Aufl. von Bd. 3 (Berichtszeit 1944 – 1959) in 3 bis zum jeweiligen Erscheinungsjahr erg. Bd. 3 – 5, Band 4, Leipzig 1984, S. 977.

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 21.

– Jahrbuch des Vereins für westfälische Kirchengeschichte 61 (1968), S. 141–152 (Bibliographie).

– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 2. erweiterte und überarbeitete Aufl., Leipzig 1952, Band 2, S. 72.

– Historisches Jahrbuch der Görresgesellschaft 54 (1934), S. 510 f.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 4 (1931).

– Wer ist's? 6 (1912), S. 968.

 

Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Klemens_L%C3%B6ffler

http://www.deutsche-biographie.de/sfz094_00409_1.html (Nur Zusammenstellung der Erwähnungen)

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder