Dr. Wolfgang Leesch

Dr. phil., Staatsarchivdirektor in Münster a.D.
Geboren am 7. Juni 1913 in Königshütte (Oberschlesien),
gestorben am 9. März 2006 in Münster.
Seit dem 15. Mai 1966 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission.

Literatur:

– Archivpflege in Westfalen-Lippe Heft 64 (2006), S. 46.

– Der Archivar 59 (2006), S. 307.

– Westfälische Nachrichten (14.03.2006).

– Vademekum der Geschichtswissenschaften 2 (1996/1997), S. 426.

– Münstersche Zeitung (07.06.1993).

– Westfälische Nachrichten (07.06.1993).

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 16 (1992), S. 2118.

– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 2., völlig neubearb. Aufl. von Bd. 3 (Berichtszeit 1944 – 1959) in 3 bis zum jeweiligen Erscheinungsjahr erg. Bd. 3 – 5, Band 4, Leipzig 1984, S. 934.

– Westfälische Forschungen. Mitteilungen des Provinzialinstitus für westfälische Landes- und Volkskunde 29 (1978/1979), S. 256–267. (mit Bibliographie).

– Westfälische Nachrichten (30.06.1978).

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 46.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 11 (1970), S. 1078.

 

Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Leesch

 

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder