Prof. Dr. Karl Eugen Mummenhoff

Prof. Dr. phil., Landesoberverwaltungsrat beim Landesamt für Denkmalspflege in Münster a. D.
Geboren am 17. April 1920 in Münster,
gestorben am 31. Mai 2005 in Münster.
Seit dem 15. Mai 1968 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission.

Literatur:
– Denkmalpflege in Westfalen-Lippe, Heft 1 (2006), S. 43–44.

– Westfälische Nachrichten (22.06.2005).

– Westfälische Nachrichten (17.04.2000).

– Münstersche Zeitung (17.12.1999).

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 16 (1992), S. 2538.

– Westfälische Nachrichten (17.04.1990).

– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 2., völlig neubearb. Aufl. von Bd. 3 (Berichtszeit 1944 – 1959) in 3 bis zum jeweiligen Erscheinungsjahr erg. Bd. 3 – 5, Band 4, Leipzig 1984, S. 1139.

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 48.

Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Eugen_Mummenhoff

Quellen:
– Nachlass im Archiv des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder