Dr. August Schröder

Dr. phil., Landesarchivar.
Geboren am 8. Mai 1908 in Hollenstede (Altkreis Bersenbrück, heute Ortsteil der Stadt Fürstenau),
gestorben am 19. Juni 1993 in Münster.
Seit dem 29. April 1976 korrespondierendes Mitglied der Historischen Kommission.

Literatur:

– Rundschreiben Westfälischer Heimatbund Heft 4 (1993), S. 22.

– Westfälische Nachrichten (24.04.1990).

– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 2., völlig neubearb. Aufl. von Bd. 3 (Berichtszeit 1944 – 1959) in 3 bis zum jeweiligen Erscheinungsjahr erg. Bd. 3 – 5, Band 5, Leipzig 1987, S. 77.

– Westfälische Nachrichten (23.06.1983).

– Westfälische Nachrichten (08.05.1983).

– Beiträge zur Westfälischen Familienforschung 30/32 (1972/1974), S. 132–169, (mit Bibliographie).

 

Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/August_Schr%C3%B6der

 

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder