Prof. Dr. August Stieren

Prof. Dr. phil., Universitätsprofessor, Direktor des Landesmuseums für Vor- und Frühgeschichte in Münster.
Geboren am 17. Oktober 1885 in Haaren (Kreis Büren),
gestorben am 26. Januar 1970 in Hiltrup (Kreis Münster).
Seit Juni 1934 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission, am 15. Mai 1968 Umwandlung in ein korrespondierendes Mitglied.

Literatur:
– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 2., völlig neubearb. Aufl. von Bd. 3 (Berichtszeit 1944 – 1959) in 3 bis zum jeweiligen Erscheinungsjahr erg. Bd. 3 – 5, Band 5, Leipzig 1987, S. 190.

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 31.

– Westfalenspiegel hg. vom Westfälischen Heimatbund und dem Landesverkehrsverband Heft 3 (1970), S. 22.

– Wer ist wer? Das deutsche Who's who (Fortsetzung von Wer ist's?) 16 (1969/1970), S. 1285.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 9 (1961), S. 2027.

 

Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/August_Stieren

http://www.heimatverein-haltern.de/page_CV_Stieren.htm

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder