Prof. Dr. Heinz Stoob

Prof. Dr. phil., Universitätsprofessor in Münster, Direktor des Historischen Seminars und der Abteilung für westfälische Landesgeschichte in Münster sowie Direktor und Begründer des Instituts für vergleichende Städtegeschichte in Münster.
Geboren am 3. Dezember 1919 in Hamburg,
gestorben am 13. März 1997 in Hamburg.
Seit dem 23. April 1964 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission. Zudem vom 5. Mai 1966 bis zum 24. April 1974 stellvertretender Vorsitzender und vom 24. April 1974 bis zum 8. April 1986 Vorstandsmitglied,

Literatur:
– Westfälische Forschungen, Zeitschrift des Westfälischen Instituts für Regionalgeschichte des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe 48 (1998), S. 627–637.

– Hansische Geschichtsblätter 115 (1997), S. IV–XI.

– Westfälische Nachrichten (17.03.1997).

– Westfälische Nachrichten (03.12.1994).

– Wer ist wer? Das deutsche Who's who (Fortsetzung von Wer ist's?) 34 (1995/1996), S. 1325.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 16 (1992), S. 3659.

– Studia Luxemburgensia, Heinz Stoob zum 70. Geburtstag, Warendorf 1989, (mit Bibliographie).

– Westfälische Nachrichten (02.12.1989).

– Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 2., völlig neubearb. Aufl. von Bd. 3 (Berichtszeit 1944 – 1959) in 3 bis zum jeweiligen Erscheinungsjahr erg. Bd. 3 – 5, Band 5, Leipzig 1987, S. 196.

– Civitatum Communitas, Heinz Stoob zum 65. Geburtstag, Münster 1984.

– Wolfgang Weber, Biographisches Lexikon zur Geschichtswissenschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz: die Lehrstuhlinhaber für Geschichte von den Anfängen des Faches bis 1970, Frankfurt am Main u.a. 1984, S. 585 f.

– Westfälische Nachrichten (01.12.1984).

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 44.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 11 (1970), S. 2968 f.

– Wer ist wer? Das deutsche Who's who (Fortsetzung von Wer ist's?) 16 (1969/1970), S. 1291.

 

 

 

Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Stoob

http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/41519/

http://www.uni-muenster.de/Staedtegeschichte/mitarbeiter/Stoob.html

http://kulturportal-west-ost.eu/biographies/stoob-heinz-2

http://www.dithmarschen-wiki.de/Stoob,_Heinz

http://www.deutsche-biographie.de/sfz107421.html (Nur Zusammenstellungen der Erwähnungen)

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder