Prof. Dr. Julius Schwering

Prof. Dr. phil., Universitätsprofessor in Münster.
Geboren am 24. Februar 1863 in Ibbenbüren,
gestorben am 17. August 1941 in Lüdinghausen.
Seit dem 5. Juni 1908 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission.

Literatur:

– Walther Killy u.a. (Hg.), Deutsche Biographische Enzyklopädie 9 (1998), S. 245.

– Renate v. Heydebrand, Literatur in der Provinz Westfalen 1815–1945, Münster 1983, S. 161 f.

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 19.

– Wilhelm Schulte, Westfälische Köpfe, Münster 1963, S. 80 u. 300 f.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 6 (1940/1941), Sp. 750 f.

– Julius Schwering zum 70. Geburtstag, Dortmund 1933.

– Mitteilungen der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund 11 (1933), S. 1–17. (mit Bibliographie)

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder