Prof. Dr. Gerhard Theuerkauf

Prof. Dr. phil., Universitätsprofessor in Hamburg

Geboren am 06. März 1933 in Magdeburg,
gestorben am 17. November 2014 in Hamburg.
Seit dem 03. Mai 1967 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission; am 16. April 1975 Umwandlung in eine korrespondierende Mitgliedschaft.

Literatur:

- Silke Urbanski (Hg.), Recht und Alltag im Hanseraum. Gerhard Theuerkauf zum 60. Geburtstag, Lüneburg 1993.

- Hans-Werner Goetz, Gerhard Theuerkauf, in: Uni HH, Bd. 26, Nr. 3, 1995, S. 59.

- Christina Deggim/Silke Urbanski (Hg.), Hamburg und Nordeuropa. Studien zur Stadt- und Regionalgeschichte. Festschrift für Gerhard Theuerkauf zum 70. Geburtstag, Bd. 20, Münster 2004.

- Theuerkauf, Gerhard, in: Kürschners deutscher Gelehrtenkalender 2011. Bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart. Band 4: SE–Z. 23. Ausgabe, Berlin u. a. 2011, S. 4293.

- Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender 16 (1992), S. 3743.

- Wer ist wer? Das deutsche Who's who (Fortsetzung von Wer ist's?) 34 (1995/96), S. 1352.

- Max Arnim, Internationale Personalbibliographie, 2., völlig neubearb. Aufl. von Bd. 3 (Berichtszeit 1944–1959) in 3 bis zum jeweiligen Erscheinungsjahr erg. Bd. 3–5, Bd. 5, Leipzig 1987, S. 240.

- Vademekum der Geschichtswissenschaften 2 (1996/97), S. 541.

- Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S. 47.

Internet:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Theuerkauf
 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder