Prof. Dr. Karl Teppe

Prof. Dr. phil., Landesrat a. D.
Geboren am 24. Februar 1943 in Wuppertal,
gestorben am 23. August 2012 in Nottuln.
Seit dem 16. April 1985 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission.

Literatur:
– Westfälische Nachrichten (04.09.2012).

– Westfälische Nachrichten (31.08.2012).

– Westfälische Nachrichten (30.08.2012).

– Westfälische Nachrichten (28.08.2012).

– Westfälische Nachrichten (27.08.2012).

– Westfälische Nachrichten (01.06.1999).

– Vademekum der Geschichtswissenschaften 2 (1996/1997), S. 540.

– Westfälische Nachrichten (29.02.1996).

 

Internet:
http://www.lwl.org/LWL/Der_LWL/PR/LWL_aktuell/artikel-august-2012/dr-karl-teppe

http://www.wn-trauer.de/Traueranzeige/Karl-Teppe-2012-08-23-Nottuln-12447550

http://cdu-nottuln.de/index.php?ka=1&ska=1&idn=346

http://www.owl-journal.de/landrat-wurdigt-verdienste-des-kulturdezernenten-teppe/

Quellen:
– Nachlass im Archiv des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder