Prof. Dr. Hermann Wätjen

Prof. Dr. phil., Universitätsprofessor in Heidelberg, Karlsruhe und Münster.
Geboren am 14. Februar 1876 in Bremen,
gestorben am 5. März 1944 in Nenndorf bei Bad Dirsdorf, Kreis Nimptsch, Schlesien.
Seit dem 6. Juni 1924 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission. Zudem vom 12. Juni 1929 bis zum 3. Juli 1933 Vorsitzender.

Literatur:
– Geschichtswissenschaft und Geschichtsstudium in Münster im ausgehenden 19. und im 20. Jahrhundert, in: Wolfgang Dollinger (Hg.), Die Universität Münster 1780–1980, Münster 1980,
S. 347–374, hier: S. 361 f.

– Wilhelm Kohl, Die Mitglieder der Historischen Kommission Westfalens, Münster 1972, S.24.

– Hansische Geschichtsblätter 69 (1950), S. 93–97.

– Historische Zeitschrift 169 (1949), S. 663 f.

– Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender: bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart 6 (1940/1941), Sp. 1007.

– Wer ist's? 10 (1935), S. 1666.

 

Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_W%C3%A4tjen

http://www.ulb.uni-muenster.de/sammlungen/nachlaesse/nachlass-waetjen.html

http://www.deutsche-biographie.de/sfzW0232.html (Nur Zusammenstellung der Erwähnungen)

Quelle:
– Nachlass im Archiv der Universitätsbibliothek Münster.

 

Zurück zur Übersicht ehemaliger Mitglieder