Neues aus der HiKo (057): Preisverleihung am 5. Juni 2019 in Dörenthe

Der „LWL-Preis für westfälische Landeskunde“ wird in diesem Jahr an den Historiker Dr. Christof Spannhoff aus Lienen verliehen. Das hat der Kulturausschuss des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe am 13. Februar 2019 auf Vorschlag des Rates für westfälische Landeskunde beschlossen. Die Historische Kommission für Westfalen freut sich sehr über diese Entscheidung, beruhte der Vorschlag doch auf einer Empfehlung der HiKo.

Die Preisverleihung findet statt am 5. Juni 2019 um 18 Uhr im Kulturspeicher Dörenthe (Hafenstraße 14 in 49479 Ibbenbüren). Der Speicher steht mitten im Hafengelände am Dortmund-Ems-Kanal, das sich unmittelbar neben der B 219 von Greven nach Ibbenbüren befindet. Die Zufahrt von der B 219 ist ausgeschildert. Die Gäste werden begrüßt von Gisela Köster, stellvertretende Landrätin des Kreises Steinfurt, sowie LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger. Die Würdigung des Preisträgers übernimmt Prof. Dr. Werner Freitag (WWU Münster).  

Die Veranstaltung ist öffentlich, allerdings wird um eine Anmeldung per Mail gebeten. Bitte senden Sie dazu bis zum 27. Mai 2019 eine formlose Mail an elke.reiberg@lwl.org.

Der Einladungsflyer steht als PDF zum Download bereit:
https://www.lwl.org/hiko-download/LWL_Preis_WLK_Einladung19.pdf