Verzeichnis der Ortsartikel des Gesamtwerks


Erfasst sind alle Orte der jeweiligen Regierungsbezirke, für die ein eigenständiges jüdisches Leben nachgewiesen ist. Die Vergabe der Ortsartikel orientierte sich an Kriterien innerjüdischen Lebens, insbesondere an der Existenz einer eigenen Betstube bzw. einer Synagoge und/oder eines eigenen Begräbnisplatzes. Inhaltlich reicht das Spektrum vom ersten Nachweis bis zur heutigen Erinnerungskultur bzw. zur Entwicklung der wenigen nach dem Zweiten Weltkrieg wiedererstandenen jüdischen Gemeinden. Für die heutige politische Gliederung der Orte wurde die kommunale Gebietsreform mit den Eingemeindungen bis 1975 zugrunde gelegt.

 

A–B  Ortsartikel mit den Anfangsbuchstaben A und B

C–F  Ortsartikel mit den Anfangsbuchstaben C bis F

G–H  Ortsartikel mit den Anfangsbuchstaben G bis H

I–L    Ortsartikel mit den Anfangsbuchstaben I bis L

M–O  Ortsartikel mit den Anfangsbuchstaben M bis O

P–S  Ortsartikel mit den Anfangsbuchstaben P bis S

T–W  Ortsartikel mit den Anfangsbuchstaben T bis W

 

zurück