Titelbild

Hengst, Karl/Grabowsky, Anne-Therese/Brandt, Hans Jürgen (Hg.): Bewahren und Bewegen. Lebenserinnerungen, ausgewählte Aufsätze und Schriftenverzeichnis eines westfälischen Archivars und Historikers. Festgabe für Wilhelm Kohl zum 85. Geburtstag.
Paderborn: Bonifatius 1998. 462 S.
(Schriften der Historischen kommission für Westfalen, Band 15)
ISBN: 978-3-89710-070-1; Preis: 20,40 Euro


Der ehemalige Leiter des Staatsarchivs Münster und Ehrenvorsitzende der Historischen Kommission, Nestor der westfälischen Landesgeschichtsforschung, erhielt von der Kommission, deren Erster Vorsitzender er von 1970 bis 1986 gewesen ist, zur Vollendung seines 85. Geburtstages eine Festschrift, die seine Lebenserinnerungen und 24 zwischen 1955 und 1990 erschienene Aufsätze, die heute großenteils nur noch schwer erreichbar sind, umfasst. Sie zeigen das weite Spektrum des Jubilars, der sich der politischen Geschichte ebenso wie der früh- und hochmittelalterlichen Kirchengeschichte, aber auch facharchivischen Fragen in seinen Veröffentlichungen widmet. Die gesamte Spannbreite zeigt das umfangreiche, 21 Seiten umfassende Schriftenverzeichnis, das allein 32, teils mehrbändige Monographien aufführt.

Rezensionen:
— Archiv für Reformationsgeschichte, Beiheft Literaturbericht 29 (2000), S. 127-128 (Christian Peters).

— Der Archivar 53 (2000), S. 362 (Wolfgang Bockhorst).

— Jahrbuch für Westfälische Kirchengeschichte 95 (2000), S. 302-304 (Bernd Hey).

— Osnabrücker Mitteilungen 105 (2000), S. 262-263 (Bettina Schmidt-Czaia).

— Rheinische Vierteljahrsblätter 65 (2001), S. 550-551 (Clemens v. Looz-Corswarem).

— Westfälische Forschungen 50 (2000), S. 580-582 (Johann Peter Wurm).

 

Zurück zur Übersicht „Die Bände der alten Reihen“

⇑ Zum Seitenanfang