Historische Kommission für Westfalen

Schloß Steinfurt in Burgsteinfurt, Kupferstich 1630

Westfälischer Städteatlas.
Lfg. 1-3 hrsg. v. Heinz Stoob, Lfg. 4-9 hrsg. v. Wilfried Ehbrecht, Lfg. 10 ff. hrsg. v. Cornelia Kneppe und Mechthild Siekmann.
(Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen XXXVI)


Der Westfälische Städteatlas wird ebenso wie der Deutsche Städteatlas nach von der Internationalen Kommission für Städtegeschichte entwickelten Kriterien erarbeitet, um regionale und internationale Vergleiche zu ermöglichen. Grundlage sowohl des Westfälischen als auch des Deutschen Städteatlas' ist die Edition bzw. Reproduktion der mehrfarbigen Urkatasterkarten im Maßstab 1:2.500, die in der Regel in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts aufgrund exakter Vermessungen erstellt worden sind. Sie stammen somit aus der Zeit vor der Urbanisierung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, die zu weitreichenden Veränderungen bis hin zu teilweise völligen Zerstörungen im zweiten Weltkrieg und dem Umbau der Städte im Rahmen des Ausbaus u.a. des modernen Wegenetzes führen konnten. Aus der Zeit um 1850 stammen die sog. Urmeßtischblätter (Maßstab 1:25.000), die die jeweilige Stadt in ihrem Umfeld zeigen und an denen ebenfalls einerseits Veränderungen deutlich ablesbar sind und die andererseits Rückschlüsse auf vorherige Entwicklungen zulassen. Die sog. Wachstumsphasenkarte (Maßstab 1:5.000) zeigt die räumliche Stadtentwicklung von der ersten Siedlung bis zur Neuzeit, soweit die Forschung diese ermitteln konnte und ermöglicht durch ihren Maßstab 1:5.000 einen direkten Vergleich mit der ebenfalls beigegebenen Reproduktion einer modernen Stadtkarte dieses Maßstabs. Ergänzt wird jede Stadtmappe durch Beikarten oder Beitafeln, die jeweils besondere Aspekte der Stadt aufgreifen, eine ältere Ansicht der Stadt sowie mindestens ein Stadtsiegel. Ein umfangreicher Textkommentar erläutert die Karten und gibt einen Überblick über die Stadtentwicklung und ihre Besonderheiten. Hinweise zum Schrifttum, zu den Karten und eine Verbreitungskarte der Städte sind ebenfalls jeder Stadtmappe (hier als Blätter bezeichnet) beigegeben. Erfasst werden sollen ca. 220 Städte Westfalens und Lippes, die zur Zeit des Urkatasters Städte im rechtlichen Sinne, Flecken, Marktorte oder Wigbolde waren.

(E) Einfachblatt, (D) Doppelblatt, (M) Mehrfachblatt, (V) Vierfachblatt

Lfg. 1: Ahlen (E), Arnsberg (E), Bielefeld (E), Brakel (E), Brilon (E), Dortmund (D), Hamm (E), Herford (E), Iserlohn (E), Kamen (E), Neuenrade (E), Rheda (E), Schmallenberg (E), Unna (E), Warburg (E).
Dortmund: Größchen 1975.
ISBN: 978-3-89115-326-0, Preis: 15 Blätter in Mappe 128,00 Euro (Einfachblatt in Mappe 20,00 Euro, Doppelblatt in Mappe 22,00 Euro).

Lfg. 2: Attendorn (E), Bad Salzuflen (E), Coesfeld (E), Drensteinfurt (E), Dringenberg (E), Enger (E), Kleinenberg (E), Lemgo (D), Lichtenau (E), Marsberg (E), Paderborn (D), Peckelsheim (E), Salzkotten (E), Vreden (E), Warendorf (E).
Dortmund: Größchen 1981.
ISBN: 978-3-89115-342-0; Preis: 15 Blätter in Mappe 128,00 Euro (Einzelblatt in Mappe 20,00 Euro, Doppelblatt in Mappe 22,00 Euro).

Lfg. 3: Barntrup (E), Borgentreich (E), Dülmen mit Hausdülmen (D), Lippstadt (D), Lübbecke (E), Meschede (E), Rheine (E), Schöppingen (E), Schwerte (E), Telgte (E). Mit einem Beitrag im Einleitungsfaszikel "Katasterkarten" [Heinz-K. Junk].
Altenbeken: GSV Städteatlas 1990.
ISBN: 978-3-89115-120-4; Preis: 10 Blätter in Mappe 152,00 Euro (Einfachblatt in Mappe 20,00 Euro, Doppelblatt in Mappe 22,00 Euro).

Lfg. 4: Ibbenbüren (E), Lüdinghausen (E), Münster (V), Ochtrup (E), Wolbeck (E). Mit einem Beitrag im Einleitungsfaszikel zum Typ der "Geistlichen Stadt" [Wilfried Ehbrecht].
Altenbeken: GSV Städteatlas 1993.
ISBN: 978-3-89115-131-0; Preis: 5 Blätter in Mappe 94,00 Euro (Einfachblatt in Mappe 20,00 Euro, Vierfachblatt in Mappe 26,00 Euro).

Lfg. 5: Bevergern (E), Detmold (V), Freienohl (E), Hallenberg (E), Rietberg (E). Mit einem Beitrag im Einleitungsfaszikel "Residenzstädte in Westfalen" [Friedrich-Wilhelm Hemann].
Altenbeken: GSV Städteatlas 1997.
ISBN: 978-3-89115-137-2; Preis: 5 Blätter in Mappe: 94,00 Euro (Einfachblatt in Mappe 24,00 Euro, Vierfachblatt in Mappe 26,00 Euro).

Lfg. 6: Billerbeck (E), Geseke mit Störmede und Erwitte (M), Minden (V), Stadtlohn (E), Westhofen (D). Mit einem Beitrag im Einleitungsfaszikel "Frühneuzeitliche Festungsstädte in Westfalen [Thomas Tippach].
Altenbeken: GSV Städteatlas 1999.
ISBN: 978-3-89115-143-3; Preis: 5 Blätter in Mappe 94,00 Euro (Einfachblatt in Mappe 20,00 Euro, Doppelblatt in Mappe 22,00 Euro, Mehrfachblatt in Mappe 24,00 Euro, Vierfachblatt in Mappe 26,00 Euro).

Lfg. 7: Blankenstein (E), Burgsteinfurt (D), Hörde (D), Medebach (E), Südlohn mit Oeding (D). Mit einem Beitrag im Einleitungsfaszikel "Wigbolde", "Freiheiten", kleine Städte in Westfalen vor 1750" [Leopold Schütte].
Altenbeken: GSV Städteatlas 2001.
ISBN: 978-3-89115-149-5; Preis: 5 Blätter in Mappe 94,00 Euro (Einfachblatt in Mappe 20,00 Euro, Doppelblatt in Mappe 22,00 Euro).

Lfg. 8: Bochum (M), (Gelsenkirchen-)Horst (D), Olpe (D), Siegen (M), Wetter a.d. Ruhr (D). Mit einem Einleitungsfaszikel von Thomas Tippach "Der rheinisch-westfälische Kataster. Entstehung, Entwicklung, Quellenwert".
Altenbeken: GSV Städteatlas 2004.
ISBN: 978-3-89115-167-9; Preis: 5 Blätter in Mappe 112,00 Euro (Doppelblatt in Mappe 27,00 Euro, Mehrfachblatt in Mappe 31,00 Euro).

Lfg. 9: Gelsenkirchen(-Buer) (E), Freckenhorst (E), Hilchenbach (E), Höxter mit Corvey (M) und Ottenstein (D). Mit einem Einleitungsfaszikel von Wilfried Ehbrecht "30 Jahre Westfälischer Städteatlas. Ein regionaler historischer Städteatlas im Kontext europäischer Forschung".
Altenbeken: GSV Städteatlas 2006.
ISBN: 978-3-89115-180-8; Preis: 5 Blätter in Mappe 119,00 Euro (Einfachblatt in Mappe 27,00 Euro, Doppelblatt in Mappe 31,00 Euro, Mehrfachblatt in Mappe 34,00 Euro).

Lfg. 10: Ahaus (D), (Borgentreich-)Borgholz (E), Gelsenkirchen (M), (Heek-)Nienborg (E) und Rüthen (D).
Altenbeken: GSV Städteatlas 2009.
ISBN: 978-3-89115-200-3; Preis: 5 Blätter in Mappe 127,00 Euro (Einfachblatt in Mappe 28,00 Euro, Doppelblatt in Mappe 32,00 Euro, Mehrfachblatt in Mappe 36,00 Euro).
Rezension Lfg. 10:
— Heimatpflege in Westfalen 23, Hefte 5-6 (2010), S. 42-43 (Rainer Decker).

Lfg. 11: Freudenberg (E), Horneburg (E), Preußisch Oldendorf (E), Sundern (M), Wattenscheid (E). Altenbeken: GSV Städteatlas 2010.
ISBN: 978-3-89115-220-1; Preis: 5 Blätter in Mappe 139,00 Euro (Einfachblattt in Mappe 31,00 Euro, Mehrfachblatt in Mappe 38,00 Euro).
Rezension Lfg. 11:
— Nassauische Annalen 123 (2012), S. 857-859 (Bernd D. Plaum).

 

Zurück zur Übersicht „Die Bände der alten Reihen“

⇑ Zum Seitenanfang