Titelbild

Reininghaus, Wilfried (Hg.): Zunftlandschaften in Deutschland und den Niederlanden im Vergleich. Kolloquium der Historischen Kommission für Westfalen am 6. und 7. November 1997 auf Haus Welbergen.
Münster: Aschendorff 2000. 151 S.
(Schriften der Historischen Kommission für Westfalen, Band 17)
ISBN: 978-3-402-05615-8; Preis: 19,50 Euro


Im November 1997 stellten niederländische, belgische und deutsche Historiker die Ergebnisse ihrer weit fortgeschrittenen Arbeiten zur Zunft- und Handwerksgeschichte vor. Thema der Tagung waren die Zunftlandschaften in den nördlichen und südlichen Niederlanden (heutiges Belgien), in Westfalen und seinen Nachbarräumen.

Catharina Lis und Hugo Soly (Brüssel) behandeln die Geschichte der Exportgewerbe und der Zünfte in den nördlichen und südlichen Niederlanden vor 1800. Piet Lourens und Jan Lucassen (Amsterdam) vergleichen die "Zunftlandschaften" in den Niederlanden mit dem benachbarten Deutschland. Marten Prak (Utrecht) beleuchtet die Zusammenhänge zwischen Politik und Kultur am Beispiel der Zünfte in den nördlichen Niederlanden. Geschlechter- und Handwerksgeschichte verbinden Harald Deceulaer (Brüssel) und Bibi Panhysen (Amsterdam) in ihrem Beitrag über Schneider und Näherinnen im Rahmen der niederländischen Bekleidungshandwerke. Vergleichsmöglichkeiten bieten die Beiträge aus Westfalen. Thomas Schilp (Dortmund) stellt zum Thema Zunft und memoria Überlegungen zur Selbstdeutung von Zünften vor. Franz-Josef Jakobi und Hannes Lambacher (Münster) berichten über die Gilden der Stadt Münster und die Quellen zu ihrer Geschichte. Wilfried Reininghaus (Münster) untersucht Zünfte und Zunftpolitik in den Territorien des Alten Reichs. Sein Beitrag über die Zunftlandschaften als Problem der Geschichte des Handwerks leitet den Band ein.

Die Tagungsbeiträge wurden für den Druck teilweise erheblich erweitert, ins Deutsche übersetzt, mit Anmerkungen versehen und durch ein geographisches Register erschlossen.

Rezensionen:
— Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 206 (2003), S. 292-293 (Otto Dickau).

— Beiträge zur Geschichte Dortmunds und der Grafschaft Mark 91 (2000), S. 290-292 (Claudia Kirchner).

— Düsseldorfer Jahrbuch 75 (2004/2005), S. 604-606 (Clemens von Looz-Corswarem).

— Hamburger Wirtschafts-Chronik NF 4 (2004), S. 180-182 (Frank Hatje).

— Das Historisch-politische Buch 48 (2000), S. 593 (Olaf Mörke).

— Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 52 (2002), S. 384-385 (Kirsten Balke).

— Lippische Mitteilungen 70 (2001), S. 401-402 (Jürgen Scheffler).

— Rheinische Vierteljahrsblätter 65 (2001), S. 488-489 (Dietrich Ebeling).

 

Zurück zur Übersicht Die Bände der alten Reihen“

 

⇑ Zum Seitenanfang