Historische Kommission für Westfalen

Titelbild der Publikation

Stremmel, Ralf und Weise, Jürgen (Hg.): Bergisch-Märkische Unternehmer der Frühindustrialisierung.
Münster: Aschendorff 2004. VI, 640 S., 29 Abb.
(Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen XVII B: Rheinisch-Westfälische Wirtschaftsbiographien, Band 18)
ISBN: 978-3-402-06754-3; Preis 49,80 Euro


Im Band 18 wird der Übergang von der traditionalen ökonomischen Welt des 18. Jahrhunderts zum Maschinenzeitalter des 19. Jahrhunderts – ungefähr die Zeit zwischen 1780 und 1850 – am Beispiel von Unternehmern des Bergischen Landes und des märkischen Sauerlandes dargestellt. Beide Regionen wiesen ähnliche wirtschaftliche Strukturen auf, waren aber lange Zeit politisch getrennt. Sie gehörten neben Sachsen, Schlesien und Berlin zu den bedeutendsten frühindustriellen Kerngebieten Deutschlands, ohne jedoch so weit entwickelt zu sein wie England oder die belgisch-französische Industrieregion. Die wirtschaftlichen Kernzonen der beiden Regionen bestanden aus dem heutigen Städtedreieck Wuppertal-Remscheid-Solingen auf der einen und Ennepetal, Hagen, Iserlohn, Lüdenscheid und Altena auf der anderen Seite, Gewerbelandschaften, die in der damaligen Zeit nicht durch große sondern durch Klein- und Mittelstädte geprägt waren.

Vorgestellt werden 28 Industrielle, deren Geburtsjahre 70 Jahre auseinanderliegen, die formal drei Generationen zugewiesen werden können. Bei dem Vergleich der Lebensläufe fällt auf, dass ein gemeinsames Generationenbewusstsein jedoch fehlte. Ebenso fällt auf, dass kaum einer der Dargestellten aus den unteren Mittelschichten oder gar Unterschichten kam. Ähnlich einheitlich waren auch das Heiratsverhalten und die Bedeutung der Familie, gerade in wirtschaftlicher Hinsicht; fast alle waren politisch aktiv, wobei sich diese Aktivitäten überwiegend auf die eigene Region beschränkten. Ein besonderes Kennzeichen der bergisch-märkischen Unternehmer scheint – auch im interregionalen Vergleich – eine ausgeprägte Sensibilisierung für soziale Fragen zu sein.

  • Johann Caspar Rumpe (1748-1833) [Stefan Gorißen]
  • Johann Caspar Engels II (1753-1821) [Michael Knieriem]
  • Johann Caspar Harkort IV (1753-1818) [Stefan Gorißen]
  • Levin (1762-1830) und Ludwig (1793-1873) v. Elverfeldt [Horst Conrad]
  • Peter Eberhard Müllensiefen (1766-1847) [Wilfried Reininghaus]
  • Johann Jacob Aders (1768-1825) [Rudolf Boch]
  • Johann Abraham Henckels (1771-1850) und seine Söhne Johann Gottfried (1804-1859) und Johann Abraham jun. (1813-1870) [Jürgen Weise]
  • Moritz Heilenbeck (1773-1837) [Tanja Bessler-Worbs]
  • Daniel Peres (1776-1845) [Wolfgang Eduard Peres]
  • Heinrich Kamp (1786-1853) [Klaus Herdepe]
  • Johann Caspar (1791-1863) und Peter (1794-1865) Brüninghaus [Gunnar Teske]
  • Ferdinand Jagenberg (1794-1871) [Beate Battenfeld]
  • August Schnitzler (1794-1861) [Horst Sassin]
  • Carl Hecker (1795-1873) [Uwe Eckhardt]
  • Peter Knecht (1798-1852) [Ralf Rogge]
  • Arnold Wilhelm Hardt (1805-1878) [Christian Hillen]
  • Friedrich Huth (1807-1868) [Andreas Berger]
  • August Wilhelm Holthaus (1812-1879) [Ulrich S. Soénius]
  • Alexander (1812-1867) und Hermann (1817-1882) Löbbecke [Götz Bettge]
  • Wilhelm Gerhardi (1812-1870) [Eckhard Trox]
  • Wilhelm Turck (1815-1890) [Ralf Stremmel]
  • Wilhelm Funcke (1820-1896) [Ralf Stremmel]


Rezensionen:
— Der Anschnitt 58 (2006), S. 328-329 (Stefan Przigoda).

— Archiv und Wirtschaft 38, Heft 2 (2005), S. 88-89 (Michael Klein).

— Der Archivar 59, Heft 2 (2006), S. 203-204 (Karl Peter Wiemer).

— H-Soz-Kult (2004), (08.10.2004) URL: http://www.hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2004-4-019 (Stefanie van de Kerkhof).

— IFB Digitales Rezensionsorgan für Bibliotheken und Wissenschaft (2004); IFB 04-1-348, URL: www.bsz-bw.de/SWBplus/sp_recherche-shtml (Klaus Schreiber).

— Romerike Berge, Heft 2 (2004) (V. W.).

— Rheinische Vierteljahrsblätter 69 (2005), S. 395-396 (Paul Thomes).

— sehepunkte 5, (2005), Nr. 11 (15.11.2005) (Marcel Boldorf).

— Westfälische Forschungen 55 (2005), S. 767-768 (Karl Heinrich Kaufhold).

— Technikgeschichte 72 (2005), S. 335-336 (Wolfhard Weber).

— Zeitschrift des Bergischen Geschichtsvereins 100 (2006), S. 338-341 (Karl-Peter Wiemer).

 

Zurück zur Übersicht Die Bände der alten Reihen“

⇑ Zum Seitenanfang