Bastenberg

Köhne, Reinhard, Reininghaus, Wilfried, Stöllner, Thomas (Hg.): Bergbau im Sauerland. Westfälischer Bergbau in der Römerzeit und im Frühmittelalter. Tagungsband.
Münster: Verl. d. Westfälischen Heimatbundes 2006. 114 S., teils farbige Abb.
(Schriften der Historischen Kommission für Westfalen, Band 20); zugleich: (Schriften des Westfälischen Heimatbundes)
ISBN: 3-928052-12-8; Preis 9,80 Euro
 

Im Frühjahr 2005 veranstalteten die Historische Kommission für Westfalen und der Westfälische Heimatbund im Rahmen ihres gemeinsamen Projektes „Bergbau im Sauerland“ eine Tagung zum römischen und frühmittelalterlichen Bergbau im Sauerland. Vertreter der Alten Geschichte, der Archäologie und der Geologie stellten neueste Erkenntnisse aus ihren jüngst abgeschlossenen oder noch laufenden wissenschaftlichen Forschungen vor. Der Tagungsband enthält diese um Anmerkungen und Abbildungen erweiterten Vorträge, aber auch Überlegungen zum Forschungsstand (Thomas Stöllner) und einen Zwischenbericht über das Projekt „Bergbau im Sauerland“ (Reinhard Köhne, Wilfried Reininghaus). Die vorgestellten Forschungsergebnisse zeigen, dass die Römer nicht nur im linksrheinischen Germanien, sondern auch im rechtsrheinischen, „freien“ Germanien Bergbau betrieben haben und dieser auch nach der Niederlage des Varus im Jahre 9 n. Chr. - die die Pläne einer Eingliederung in das Römische Reich zunichte machte – bis in das 3. nachchristliche Jahrhundert fortgeführt wurde. Untersuchungen am Hellweg zeigen einen Zusammenhang für das 6. bis 7. Nachchristliche Jahrhundert zwischen Salzgewinnung und Bleibergbau. Somit sind erstmals gesicherte Erkenntnisse über Bergbau im Sauerland, der vor der Zeit der ersten schriftlichen nachweise lag, gewonnen worden.


Im Tagungsband enthalten sind folgende Beiträge:
Peter Rothenköfer: Metalla pretium victoriae – Neue Erkenntnisse zum römischen Bergbau in Germanien während der Okkupationszeit;
Gabriele Körlin: Römischer bergbau auf dem Lüderich bei Rösrath, Rheinisch-Bergischer Kreis;
Michael Bode: Neues aus dem Alten Rom mit Hilfe der Archäometallurgie;
Susanne Jülich: Salzgewinnung und Blei am Hellweg;
Martin Straßburger: Archäologie und Geschichte des Ramsbecker Bergbaus.

 

Zurück zur Übersicht „Die Bände der alten Reihen“

⇑ Zum Seitenanfang