check-circle Created with Sketch.

Erster Workshop zur Geschichte, Überlieferung und Nachwirkung des Stalag 326 (VI K ) Senne

2. Juli 2019: Sowjetische Kriegsgefangene in archivalischer Überlieferung

Die Historische Kommission für Westfalen beteiligt sich an einer Workshopreihe, die sich mit „Geschichte, Überlieferung und Nachwirkung des Stalag 326 (VI K) Senne“ beschäftigt. Die Reihe wurde von der Gedenkstätte in Stukenbrock angestoßen, zur Vorbereitung der geplanten neuen Dauerausstellung sind insgesamt sechs Workshops geplant. Der erste Workshop der Reihe fand am 2. Juli 2019 im Landesarchiv Detmold statt und beschäftigte sich mit Fragen der archivischen Überlieferung. Der zweite folgte am 27. und 28. September 2019 in der Universität Bielefeld, er beschäftigte sich vor allem mit der Nachkriegsnutzung des Stalag als Internierungslager sowie mit der Repatriierung der sowjetischen Gefangenen.

Das Tagungsprogramm steht zum Download bereit

Zurück zur Übersicht "Zurückliegende Tagungen"