Buchvorstellung Gütersloh

25. November 2014 – Gütersloh, Apostelkirche

Von links: Joachim Martensmeier, Dr. Friedrich Bernward Fahlbusch, Prof. Werner Freitag (Foto: LWL/Beyer)

Rund 80 Gäste in die Apostelkirche nach Gütersloh, um an der Vorstellung des Bandes "Gütersloh", erschienen als Band 5 des Historischen Atlas westfälischer Städte, teilzunehmen. Joachim Martensmeier, Leiter des Geschäftsbereich Bildung, Jugend, Familie und Soziales der Stadt Gütersloh, begrüßte die Anwesenden. Prof. Werner Freitag, zweiter Vorsitzender der Historischen Kommission und Geschäftsführer des Instituts für vergleichende Städtegeschichte, erläuterte in einer kurzen Einführung die Funktion und Bedeutung der Atlas-Reihe. Im Anschluss hielt der Autor des Bandes, Dr. Friedrich Bernward Fahlbusch, einen Vortrag über die Entwicklung vom mittelalterlichen Dorf Gütersloh bis zur heutigen großen Stadt. Dabei betonte er die Besonderheiten der Stadtentwicklung in Gütersloh, da der Ort lange ein unbedeutender Grenzort der Herrschaft Rheda war, später aber eine um so bedeutendere Entwicklung nahm.

Mehr Informationen zum Buch

Zurück zur Übersicht „Zurückliegende Buchvorstellungen"