Buchvorstellung Marsberger Münzwesen

22. Februar 2016 – Marsberg, Heimatmuseum

Der Autor Arnold Schwede berichtet von der Entstehung seines Buches im Heimatmuseum der Stadt Marsberg in Obermarsberg.

Im Heimatmuseum der Stadt Marsberg wurde der interessierten Öffentlichkeit die Publikation „Das Marsberger Münzwesen in der Neuzeit (1605–1650)“ als Neue Folge 29 von Arnold Schwede vorgestellt.

Der Marsberger Bürgermeister Klaus Hülsenbeck begrüßte die Gäste, anschließend präsentierte der Autor sein Werk. Unterstützt wurde er dabei von Dr. Gerd Dethlefs, dem Vorsitzenden des Vereins für Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete e. V. Auch die Herausgeber Dr. Friedrich Gerhard Hohmann und Dr. Burkhard Beyer sowie der zuständige Lektor des Bonifatius Verlags, Dr. Michael Ernst, wirkten bei der Buchvorstellung mit.

Arnold Schwede hat mit diesem Werk die erste Gesamtdarstellung für das Marsberger Münzwesen in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts vorgelegt. Das Werk kann gleichzeitig als krönender Abschluss für Arnold Schwedes erfolgreiche Münzforschung gelten, aus der insgesamt fünf reichhaltige Untersuchungen hervorgegangen sind.

Mehr Informationen zum Buch

Zurück zur Übersicht „Zurückliegende Buchvorstellungen“