Buchvorstellung Münzwesen

29. August 2016 – Detmold, Haus der Immobilie

von links: Verlagsleiter Dr. Michael Ernst, Reihenherausgeber Dr. Friedrich Gerhard Hohmann, Stephan Prinz zur Lippe, die Autoren Arnold Schwede und Heinrich Ihl, Landeshistoriker Dr. Gerd Dethlefs und stellvertretender Volksbankvorstand Günter Vogt (Foto: LWL/Beyer)

Heinrich Ihl und Arnold Schwede haben im Haus der Immobilie in Detmold ihr neues Buch „Das Münzwesen der Grafen und Fürsten zur Lippe 1528–1913“ vorgestellt. Anwesend waren etwa dreißig interessierte Gäste, unter anderem Stephan Prinz zur Lippe. Günter Vogt, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold begrüßte das Publikum und der Referent für Landesgeschichte am LWL-Landesmuseum für Kunst und Kultur in Münster, Dr. Gerd Dethlefs gab eine Einführung in das Thema. Es folgte eine Diskussionsrunde, die von Radio-Lippe-Redakteur Rüdiger Lang geführt wurde, und in der die beiden Autoren spannende Einblicke in die lippische Münzgeschichte gaben.

Mehr Informationen zum Buch

Zurück zur Übersicht „Zurückliegende Buchvorstellungen“