Buchvorstellung Handbuch der jüdischen Gemeinschaften

3. Mai 2017 – Bad Berleburg, Stadtbücherei

Bernd Fuhrmann, Bürgermeister von Bad Berleburg, begrüßt die Anwesenden (Foto: LWL/Beyer)

In der Stadtbücherei im Alten Landratsamt wurde der letzte Band des „Historischen Handbuchs der jüdischen Gemeinschaften in Westfalen und Lippe“ vorgestellt. Bernd Fuhrmann, Bürgermeister der Stadt Bad Berleburg begrüßte zu diesem Anlass etwa 50 Gäste.

Das Buch beschäftigt sich in 101 Artikeln mit jüdischem Gemeindeleben in den Ortschaften und Territorien des heutigen Regierungsbezirks Arnsberg.  Nachdem der Erste Vorsitzende der Historischen Kommission für Westfalen, Prof. Dr. Wilfried Reininghaus, das gesamte Projekt vorgestellt hatte, referierte Dr. Johannes Burkardt (Landesarchiv NRW) über „Jüdische Gemeinschaften in Wittgenstein“. Den Abschluss der Veranstaltung bildete der Vortrag von Prof. Dr. Wilfried Reininghaus zum Thema „Die Anleihen der Wittgensteiner Grafen bei Juden“.

Mehr Informationen zum Buch

Zurück zur Übersicht „Zurückliegende Buchvorstellungen“