Buchvorstellung „Die Grafen von der Mark“

22. April 2018 – Hagen, Raum A 1-2 der Fernuniversität

Die Herausgeber Dr. Stefan Pätzold und Prof. Dr. Felicitas Schmieder (Foto: LWL/Beyer)

Die „Gespräche zur Regionalgeschichte an Rhein und Ruhr“ finden seit 2012 als eintägige Vortragsveranstaltung in Bochum oder Hagen statt. Hervorgegangen aus einem studentischen Diskussionsforum ist das Tagungsformat inzwischen soweit angewachsen, dass eine Veröffentlichung der Beiträge sinnvoll erschien. Die Vorträge der Tagung im Frühjahr 2016 sind nun in gedruckter Form erschienen. „Die Grafen von der Mark“ lautet der Titel des Bandes, der Untertitel verweist auf „Neue Forschungen zur Sozial-, Mentalitäts- und Kulturgeschichte“. Im Rahmen der diesjährigen Ausgabe der Tagung am 22. April 2018 in Hagen konnte der Band der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Herausgeber und Organisatoren der Tagungsreihe, Dr. Stefan Pätzold und Prof. Dr. Felicitas Schmieder, zeigten sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Auch in Zukunft sollen ausgewählte Veranstaltungen der Reihe in Buchform dokumentiert werden – die Tagung 2018 zu Westfalen und den Saliern wird wohl dazugehören.

Mehr Informationen zum Buch

Zurück zur Übersicht "Zurückliegende Buchvorstellungen"