Zurückliegende Tagungen 1985 bis 2012

20. Oktober 2012: Siebtes Werkstattgespräch „Bergbau im Sauerland – Schieferbergbau im Sauerland“ in Schmallenberg-Bad Fredeburg, veranstaltet von der Historischen Kommission für Westfalen und dem Westfälischen Heimatbund in Verbindung mit der Stadt Schmallenberg. Tagungsbericht von Sebastian Watermeier


 

4. August 2012: Öffentliche Vortragsveranstaltung "Neue Klosterwelten in Westfalen und Lippe. Veränderungen und Entwicklungen im 19. und 20. Jahrhundert" in Paderborn veranstaltet von der Forschungsstelle Bistumsgeschichte, Paderborn in Verbindung mit der Historischen Kommission für Westfalen und dem Westfälischen Heimatbund. Tagungsbericht von Sarah Sievers


 

20./21. April 2012 in Dülmen: 64. Tag der Westfälischen Geschichte veranstaltet vom Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens in Verbindung mit der Historischen Kommission für Westfalen und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe.


 

2. bis 16. März 2012: Ausstellung der sechs wissenschaftlichen Kommissionen im Landeshaus des LWL in Münster. Die sechs Kommissionen stellten sich und ihre Projekte in einer multimedialen Ausstellung vor. Die Kommissionen bilden seit Jahrzehnten ein effizientes Instrument der regionalen Landesforschung auf den Gebieten Archäologie, Geographie, Geschichte, Literatur, Mundart- und Namenforschung sowie Volkskunde. Flyer der Kommissionen, Broschüre der Kommissionen


 

13. Oktober 2011: Erster Workshop "Amtsbücher als Quellen der landeshistorischen Forschung" in Münster, veranstaltet von der Historischen Kommission für Westfalen in Verbindung mit dem LWL-Archivamt für Westfalen und dem Landesarchiv NRW. Tagungsbericht von Eleonora Duplica

Tagungsband: Wilfried Reininghaus/Marcus Stumpf (Hg.), Amtsbücher als Quellen der landesgeschichtlichen Forschung, Münster 2012, Westfälische Quellen und Archivpublikationen, Band 27, ISBN 978-3-936258-17-2


 

30. Juli 2011: Öffentliche Vortragsveranstaltung "Neue Klosterwelten in Westfalen und Lippe. Veränderungen und Entwicklungen im 19. und 20. Jahrhundert" in Bielefeld veranstaltet von der Forschungsstelle Bistumsgeschichte, Paderborn in Verbindung mit der Historischen Kommission für Westfalen und dem Westfälischen Heimatbund.


 

6./7. Mai 2011: 63. Tag der Westfälischen Geschichte in Olpe, veranstaltet vom Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens in Verbindung mit der Historischen Kommission für Westfalen und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe.


 

16./17. September 2010: „Franz von Fürstenberg (1729–1810) – Münsteraner Aufklärer und Universitätsgründer“. Kolloquium anlässlich seines 200. Todestages in Münster veranstaltet vom Bistumsarchiv Münster, der Historischen Kommission für Westfalen, dem Institut für die Geschichte des Bistums Münster und dem Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Münster.
Tagungsbericht von Eleonora Duplica
Nähere Informationen zum Tagungsband


 

10./11. September 2010: Tagung in Hemer zum Thema „Burgen in Westfalen. Wehranlagen, Herrschaftssitze, Wirtschaftskerne (12. - 14. Jahrhundert)" veranstaltet von der Historischen Kommission für Westfalen.
Tagungsbericht von Tina Pauletic
Nähere Informationen zum Tagungsband


 

31. Juli 2010: Öffentliche Vortragsveranstaltung "Neue Klosterwelten in Westfalen und Lippe. Veränderungen und Entwicklungen im 19. und 20. Jahrhundert" in Münster veranstaltet von der Forschungsstelle Bistumsgeschichte, Paderborn in Verbindung mit der Historischen Kommission für Westfalen und dem Westfälischen Heimatbund.
(Der Beitrag „Brückenschlag. Die Clemensschwestern von Münster in Geschichte und Gegenwart“ von M. Elisabethis Lenfers CS ist nachzulesen im Jahrbuch für mitteldeutsche Kirchen- und Ordensgeschichte 6 (2010), S. 225-239.)


 

3. Oktober 2009 in Winterberg-Silbach: 6. Werkstattgespräch „Bergbau im Sauerland“, veranstaltet von der Historischen Kommission für Westfalen und dem Westfälischen Heimatbund in Verbindung mit dem Heimatverein Silbach. Tagungsbericht von Wilfried Reininghaus



1. August 2009: 5. öffentliche Vortragsveranstaltung "Die Klöster in Westfalen nach 1815" in Hardehausen, Dalheim und Holthausen veranstaltet von der Forschungsstelle Bistumsgeschichte, Paderborn in Verbindung mit der Historischen Kommission für Westfalen und dem Westfälischen Heimatbund.



22./23. März 2009 in Düsseldorf: 1. Teil der Tagung und am 08. Mai 2009 in Hamm 2. Teil der Tagung "1609 – 2009. Der Jülich-Klevische Erbstreit 1609, seine Voraussetzungen und Folgen", veranstaltet von der Historischen Kommission für Westfalen, der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde und dem Arbeitskreis Niederrheinischer Kommunalarchive. Tagungsbericht von Peggy Goldenstein



14. Dezember 2008: Festkolloquium in Münster anlässlich der Vollendung des 95. Lebensjahres des Ehrenvorsitzenden der Historischen Kommission, Herrn Prof. Dr. Wilhelm Kohl, veranstaltet von der Historischen Kommission für Westfalen, dem Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen und der Germania Sacra.



20./21. November 2008: Tagung "Agrarökonomie, Marktintegration und ländliche Gesellschaft in Westfalen" in Münster. Veranstaltet von der Historischen Kommission für Westfalen, dem LWL-Institut für Regionalgeschichte und der Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv.



2. August 2008: 4. öffentliche Vortragsveranstaltung "Die Klöster in Westfalen nach 1815" in Clarholz, veranstaltet vom Lehrstuhl für Kirchen- und Bistumsgeschichte an der Theologischen Fakultät Paderborn in Verbindung mit der Historischen Kommission.



13./14. September 2007: Tagung in Soest: Räume – Grenzen – Identitäten. Westfalen als Gegenstand landes- und regionalgeschichtlicher Forschung. Veranstaltet von der Historischen Kommission für Westfalen, dem LWL-Institut für Regionalgeschichte und der Abteilung für Westfälische Landesgeschichte am Historischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Tagungsbericht von Martin Dröge



4. August 2007: 3. öffentliche Vortragsveranstaltung „Stifte und Klöster in Westfalen nach 1815“ in Brakel und Brenkhausen mit dem Rahmenthema „Frauenklöster und Frauenbildung in den Klöstern Westfalens“.



28. April 2007 in Marsberg-Brilon: 5. Werkstattgespräch „Bergbau im Sauerland. Marsberg - ein Montanzentrum der vorindustriellen Zeit“.



1./2. September 2006: Fachtagung „Jüdische Geschichte im regionalen Raum. Grenzüberschreitende Studien in vergleichender Perspektive“ veranstaltet zusammen mit dem Institut für jüdische Studien der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Tagungsbericht



29. Juli 2006: 2. öffentliche Vortragsveranstaltung „Die Klöster in Westfalen nach 1815“ veranstaltet zusammen mit dem Förderverein Kloster Bredelar e.V. in Marsberg.



30. Juli 2005: öffentliche Vortragsveranstaltung in Marsberg mit dem Thema "Die Klöster in Westfalen nach 1815"



12. März 2005: 4. Werkstattgespräch in Bestwig-Ramsbeck: "Bergbau im Sauerland - Westfälischer Bergbau zur Römerzeit und im Frühmittelalter".
Nähere Informationen zum Tagungsband



5. Februar 2005: Gedenkveranstaltung zum 100. Geburtstag von Prof. Dr. Albert K. Hömberg in Münster. (Druck der Vorträge in Westfälische Forschungen 55 (2005) S. 534-567)



30./31. Juli 2004: 5. öffentliche Vortragsveranstaltung "Stifte und Klöster in Westfalen" in Herford mit dem Rahmenthema "Bettelorden".



1./2. August 2003: 4. öffentliche Vortragsveranstaltung "Stifte und Klöster in Westfalen" in Arnsberg mit dem Rahmenthema "Westfalens Klosterlandschaft und die Frauen".



3. bis 5. April 2003: Wissenschaftliche Tagung in Corvey "200 Jahre Reichsdeputationshauptschluss. Säkularisation, Mediatisierung und Modernisierung zwischen Altem Reich und neuer Staatlichkeit". (Tagungsbericht: AHF-Information Tagungsberichte 2003 Nr. 062 vom 10.07.2003 URL: www.ahf-muenchen.de)
Nähere Informationen zum Tagungsband



29. März 2003: 3. Werkstattgespräch in Balve: "Bergbau im Sauerland"



15./16. Oktober 2002: Internationale Tagung in Münster mit dem Titel "Regionen und Städte. Internationale Forschungsbeiträge und Perspektiven" zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Peter Johanek zusammen mit dem Institut für vergleichende Städtegeschichte.



2./3. August 2002: 3. öffentliche Vortragsveranstaltung "Stifte und Klöster in Westfalen" in Cappenberg mit dem Rahmenthema "Prämonstratenser".



20. April 2002: 2. Werkstattgespräch: "Bergbau im Sauerland" in Sundern.


 

3./4. August 2001: 2. öffentliche Vortragsveranstaltung: "Stifte und Klöster in Westfalen" mit dem Rahmenthema "Benediktiner".



31. März 2001: 1. Werkstattgespräch: "Die Geschichte des Kölnischen Berg-und Hüttenwesens im Kurkölnischen Sauerland" in Brilon.



28./29. Juli 2000: 1. öffentliche Vortragsveranstaltung: "Stifte und Klöster in Westfalen" in Dalheim mit dem Rahmenthema "Augustiner-Chorherren".



18./19. Februar 1999: Tagung: "Die Revolution 1848/49 in Westfalen und Lippe" mit öffentlichem Vortrag über "Die Reichsverfassungskampagne. Die letzte Phase der Revolution 1848/49".
Nähere Informationen zum Tagungsband



6./7. November 1997: niederländisch-westfälische Tagung: "Zunftlandschaften im Vergleich".



14. bis 16. November 1996: Symposium: "Deutsche Ostflüchtlinge und Ostvertriebene in Westfalen nach 1945" mit öffentlichem Vortrag über: "Neue Heimat - Neue Zeiten. Die Integration von Vertriebenen und Flüchtlingen als gesellschaftliches und kulturelles Problem".



28./29. Januar 1994: Kolloquium: "Westfalens Geschichte und die Fremden" mit öffentlichem Vortrag über "Erfahrung des Fremden: Lockung und Bedrohung".



28. bis 31. Mai 1985: Kolloquium: "Das Kloster Corvey und seine Gedenküberlieferung".

 

Zurück zu „Zurückliegende Tagungen“