check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Neues aus der HiKo (095): Call for Papers "Fünfter Workshop für Doktorandinnen und Doktoranden zur Geschichte Westfalens"

12. Oktober 2022

Am 9. und 10. März 2023 veranstaltet die Historische Kommission für Westfalen zum fünften Mal einen Workshop speziell für Doktorandinnen und Doktoranden. Er dient als Forum für Promovierende, die sich im weitesten Sinne mit der Geschichte Westfalens und/oder Lippes befassen. Im Rahmen des Workshops erhalten die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler die Gelegenheit, ihre Projekte zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen. Tagungsort des fünften Workshops wird das Stadtarchiv in Bielefeld sein.

Der Workshop richtet sich nicht nur an den wissenschaftlichen Nachwuchs im Fach Geschichte. Ausdrücklich willkommen sind auch Beiträge aus verwandten Disziplinen mit historischen Bezügen – etwa aus der Archäologie, der Kunstgeschichte, der Theologe, Ethnologie oder Rechtsgeschichte. Das Angebot ist offen für Promotionsprojekte zu allen Epochen und Themenfeldern.

Interessierte Promovierende sind eingeladen, bis zum 11. Dezember 2022 eine kurze Projektskizze (maximal eine Seite) sowie einen knappen Lebenslauf an die Historische Kommission zu senden. Zuständig für die Organisation des Workshops ist Dr. Felix Gräfenberg (felix.grafenberg@lwl.org, Tel. 0251 / 591-4722, Mobil 0173 / 785309), der Ihnen auch für weitere Fragen gern zur Verfügung steht. Eine PDF-Fassung des „Call for Papers“ finden Sie hier.