check-circle Created with Sketch.

Materialien der Historischen Kommission für Westfalen

Die Reihe "Materialien der Historischen Kommission für Westfalen" erscheint ausschlißelich digital. Mit der Veröffentlichung von Verzeichnissen, Registern, Statistiken, Abbildungen und Texten ergänzt und erweitert sie das gedruckte Angebot der Historischen Kommission ergänzen und erweitern. Aufgabe der Reihe ist es, Hilfsmittel für die Forschung in einfacher und kostenloser Form zur Verfügung zu stellen.

Eine Übersicht über alle Veröffentlichungen der Historischen Kommission, insbesondere auch die älteren Versionen der "Materialien"-Bände, bietet das Schriftenverzeichnis (PDF).

Bibliographie zur Geschichte der Hexenverfolgungen

Burkhard Beyer, Jan-Hendrik Evers und Christian Möller,
Zweite Ausgabe Münster 2020.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 17)
126 Seiten

Das letzte Jahrzehnt des Fürstbistums Münster

Johannes Katz, vollständige Ausgabe der 1931 eingereichten und 1933 teilweise publizierten Dissertation, Münster 2019.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 16)
154 Seiten

Praktische Tipps für die Edition landesgeschichtlicher Quellen

Burkhard Beyer, Münster 2018.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 15)
80 Seiten

Historisches Handbuch der jüdischen Gemeinschaften in Westfalen und Lippe. Register der Namen

Burkhard Beyer, Florian Steinfals (Bearb.), Münster 2018.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 14)
441 Seiten

Verzeichnis der Ziegeleien in Westfalen und Lippe 1905 bis 1953

Burkhard Beyer, Münster 2017.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 13)
185 Seiten

Historisches Handbuch der jüdischen Gemeinschaften in Westfalen und Lippe. Register der Orte

Florian Steinfals (Bearb.), Münster 2016.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 12)
72 Seiten

Verzeichnis der Arbeiter-, Soldaten- und Bauernräte 1918/19

Wilfried Reininghaus, Münster 2016.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 11)
128 Seiten

Bäuerliche Leistungen im mittelalterlichen Westfalen

Helmut Richterling, Münster 2015.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 10)
257 Seiten

Das Kölner Ereignis und die Kölner Wirren (1837–1841)

Friedrich Keinemann, Münster 2015.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 9)
162 Seiten

Bibliographie Höxter, Corvey und Corveyer Land

Michael Koch, 6., erweiterte Ausgabe Münster 2021.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 8)
337 Seiten

Die Historische Kommission für Westfalen 1896–1945. Ein Rückblick

Johannes Bauermann, Münster 2014.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 7)
28 Seiten

Quellenkunde zur westfälischen Geschichte vor 1800

Stefan Pätzold, Wilfried Reininghaus (Hg.), Münster 2019.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 6)
183 Seiten

Die Annahme fester Familiennamen der Juden in Westfalen

Elenora Duplica (Hg.), 2., erweiterte Ausgabe Münster 2017.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 5)
86 Seiten

Südwestfalen und England. Mittelalterliche und frühneuzeitliche Handelsbeziehungen

Emil Dösseler, Münster 2013.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 4)
69 Seiten

Das Fraterhaus zu Herford. Register

Johann Peter Wurm, Münster 2013.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 3)
80 Seiten

Westfälische Bibliographie zur Geschichte, Landeskunde und Volkskunde. Register

Bertram Haller, Münster 2013.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 2)
306 Seiten

Geschichtliche Nachrichten über Adelssitze und Rittergüter. Register

Albert K. Hömberg, Münster 2013.
(Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 1)
330 Seiten

Nutzungsrechte

Die PDF-Dateien dürfen auf den Rechnern bzw. Servern von Privatpersonen, öffentlichen Archiven und Bibliotheken sowie anderen Kultureinrichtungen gespeichert und ohne Einschränkungen genutzt werden. Diesen Nutzern ist es auch gestattet, die Bände für den Eigenbedarf ausdrucken und in ihre Sammlung bzw. ihren Leihverkehr aufzunehmen. Eine darüber hinausgehende gewerbliche Nutzung und Weiterverbreitung ist nicht gestattet.