check-circle Created with Sketch.

Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 7

Die Historische Kommission für Westfalen 1896–1945. Ein Rückblick

Im Sommer 1945 fand Johannes Bauermann die Zeit, einen Rückblick auf die ersten 50 Jahre des Bestehens der Historischen Kommission für Westfalen zu verfassen. Der damals besonders umstrittene Leiter des Staatsarchivs Münster, zugleich Geschäftsführer der Historischen Kommission, wollte damit seine Arbeit rechtfertigen und für die Weiterführung der Kommission werben. Dazu legte er einen ausführlichen Bericht vor, der die unpolitische Grundausrichtung der Einrichtung betonte. Wichtig ist vor allem der Anhang: Hier werden nicht nur die abgeschlossenen, sondern auch die gescheiterten Projekte aufgeführt. Eine bemerkenswerte Quelle!

Johannes BAUERMANN: Die Historische Kommission für Westfalen 1896–1945. Ein Rückblick. 28 Seiten, Online-Publikation Münster 2014 (Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 7).

Zum Download

Auf dem Bild zu sehen ist das rote Buchcover der Veröffentlichung

Nutzungsrechte

Die PDF-Datei darf auf den Rechnern bzw. Servern von Privatpersonen, öffentlichen Archiven und Bibliotheken sowie anderen Kultureinrichtungen gespeichert und ohne Einschränkungen genutzt werden. Diesen Nutzern ist es auch gestattet, die Bände für den Eigenbedarf ausdrucken und in ihre Sammlung bzw. ihren Leihverkehr aufzunehmen. Eine darüber hinausgehende gewerbliche Nutzung und Weiterverbreitung ist nicht gestattet.