check-circle Created with Sketch.

Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 15

Praktische Tipps für die Edition landesgeschichtlicher Quellen

Die Edition landesgeschichtlicher Quellen ist längst kein Privileg der höheren Archivare und Professoren mehr. Immer öfter sind es geschichtsinteressierte Laien, die sich mit der Erarbeitung von Editionen beschäftigen und dabei praktische Hilfe benötigen. Die Editionstipps früherer Jahrzehnte sind zwar noch aktuell, sie bedürfen im Internetzeitalter aber der Ergänzung und Präzisierung. Die von der Historischen Kommission für Westfalen erarbeiteten „Praktischen Tipps für die Edition landesgeschichtlicher Quellen“ versuchen hierzu eine Hilfestellung zu geben. Neben Hinweisen zu den Vor- und Nachteilen einer Internetpublikation finden sich darin auch ganz konkrete Hinweise für Satz und Bildbearbeitung. Die erste Fassung vom März 2018 soll regelmäßig erweitert und ergänzt werden. Hinweise und Anregungen sind deshalb sehr willkommen.

Burkhard BEYER: Praktische Tipps für die Edition landesgeschichtlicher Quellen. 80 Seiten, Online-Publikation Münster 2018 (Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 15).

Zum Download

Auf dem Bild zu sehen ist das rote Buchcover der Veröffentlichung

Nutzungsrechte

Die PDF-Datei darf auf den Rechnern bzw. Servern von Privatpersonen, öffentlichen Archiven und Bibliotheken sowie anderen Kultureinrichtungen gespeichert und ohne Einschränkungen genutzt werden. Diesen Nutzern ist es auch gestattet, die Bände für den Eigenbedarf ausdrucken und in ihre Sammlung bzw. ihren Leihverkehr aufzunehmen. Eine darüber hinausgehende gewerbliche Nutzung und Weiterverbreitung ist nicht gestattet.